Seite 1 von 1

Was passierte mit Rolf A. Meyer?

BeitragVerfasst: Mittwoch 19. April 2017, 01:52
von Gast vom See
Liebe Forumsmitglieder

Als Architekt und Bauhistoriker bin ich immer-mal-wieder Besucher von "alt-zueri". Nun habe ich festgestellt, dass die (doch zahlreichen) Links zu Herrn R. A. Meyer nicht mehr aktiv sind oder an seltsame Orte weiterleiten.
Rolf Meyer ist mir als unermüdlicher Sammler insbesondere auch von ältesten Fotografien - inklusive stereoskopischen - der Stadt bekannt. Ausser per E-Mail habe ich jedoch leider nie Kontakt mit ihm gehabt.
Bis jetzt habe ich herausgefunden, dass er nicht mehr in der Augustinergasse wohnt, d.h. möglicherweise ist er verstorben(?)
Ich bin für jede Information dankbar, welche R. A. Meyer betreffen.

Besten Dank für Ihre Hilfe.
Alexander Mathys
am@visualisierung.ch

Re: Was passierte mit Rolf A. Meyer?

BeitragVerfasst: Mittwoch 19. April 2017, 20:33
von Chronist
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Herr Rolf A. Meyer am 13. Juli 2016 nach einer kurzen Krankheit friedlich eingeschlafen ist.

Es war mir vergönnt während den vergangenen Jahren Rolf A. Meyer persönlich kennenzulernen. Die Liebe zu alten Zürich-Bildern hat uns via dem Internet zusammengeführt. Aus einem ursprünglich angedachten kurzen Gespräch an der Augustinergasse wurde ein stundenlanges gemeinsames Schwelgen in der Vergangenheit. Immer wieder traf ein kleiner „Hilferuf“ von ihm bei mir ein. Immer dann wenn er sich nicht ganz sicher war, wohin er ein Bild oder eine abgebildete Gegend zuordnen soll. Es machte mich immer ungemein stolz, dass ich ihm dann die erwartete Hilfe bieten konnte. Im unserem Forum tragen viele seiner Anfragen seine Handschrift (meist als Rolf A. M., oder wie er meist seine Mails unterschrieb ganz einfach RAM). Ich erinnere mich sehr gerne an unsere Gespräche und unsere Gedankenaustausche per Mail. Wenn ich mich richtig erinnere war unser letztes Mail im Frühjahr 2016. Es war eine alte Fotografie des Kreuzplatzes die ihn ins Grübeln brachte und er meinen Rat einforderte. Jeder Austausch mit "RAM" war immer auch eine kleine Bereicherung für mich.

Die Nachricht von seinem Tod traf mich unerwartet und stimmte mich sehr traurig. Ein lieber, wissbegieriger und intelligenter Mensch weilt leider nicht mehr unter uns. Und dennoch wird er und sein Wirken immer in unser aller bester Erinnerung bleiben. Wir entbieten seinen Angehörigen unser aufrichtiges Beileid. Ich bin glücklich und froh, Ihren Vater kennengelernt zu haben. Wir alle werden ihn und seine spannenden, fundierten Fragen und Antworten wirklich sehr vermissen.

Re: Was passierte mit Rolf A. Meyer?

BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 01:48
von Alexander vom See
Besten Dank, geehrter Chronist

Die Befürchtungen haben sich also bestätigt. Trotzdem vielen Dank für die ausführliche Benachrichtigung.

Alexander Mathys