Ringstrasse

Hier finden Sie abgeschlossene Anfragen und Beiträge zu Strassennamen. Diese konnten auch Dank der Hilfe unserer zahlreichen Forumsbesucher gelöst, ergänzt und beantwortet werden.

Ringstrasse

Beitragvon Matthias » Mittwoch 30. Januar 2013, 09:34

Frage: Die Herkunft des Namens "Ringstrasse" in Zürich wird im Buch zur Herkunft der Strassennamen und auch auf dieser Seite damit begründet, dass die Strasse halbkreisförmig sei. Das stimmt aber nicht, sie ist mehr oder weniger gerade.
Könnte es sein, dass die Bezeichnung vom Gebäude "Ringhof" herrührt, dass auf dieser Seite auch abgebildet ist und tatsächlich wenigstens viertelkreisförmig ist. Oder heisst der Ringhof so, weil er an der Ringstrasse liegt, dann wäre das eine falsche Fährte.
Wer weiss da mehr?
Matthias
 

Re: Ringstrasse

Beitragvon M. Frei » Mittwoch 30. Januar 2013, 09:43

Schönen guten Abend miteinander,
Es stimmt schon heute findet man an der Ringstrasse nicht mehr so viel ringförmiges. Das war aber nicht immer so.

Im Buch "Oerlikon" aus dem Jahre 1959 herausgegeben von Hr. Dr. Bollinger findet sich auf Seite 150 eine SKizze / Plan der ehemaligen Gemeinde Oerlikon aus dem Jahre 1903 resp. 1908. Hier kann man sehr gut ersehen, dass die Ringstrasse früher weitläufiger und bauchiger um den Heidegraben herum geführt worden ist als die heutige relativ gerade Strecke.

In der Planskizze von 1908 sieht man auch sehr gut, dass um diese Zeit noch ein Teil der heutigen Hofwiesenstrasse, zwischen heutiger Einmündung Berninastrasse und Fanklinstrasse, ebenfalls noch als Ringstrasse angeschrieben war. Der Halbkreis ist somit auf alten Plänen gut nachvollziehbar.

Gruss
M. Frei
M. Frei
 


Zurück zu Abgeschlossene Anfragen und Beiträge zu Strassennamen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste