Name
Der Negrellisteg
 
benannt 21.11.2007
benannt
nach
Alois von Negrelli (1799–1858)
(von Moldelbe, gebürtiger Luigi Negrelli):
Österreichischer Ingenieur und Verkehrsbau-Pionier.
StrNr 2410 1434
Quelle StRB
Kreis 4 / 5

Planfeld

M/N 12

Quartier(e) Aussersihl PLZ .
Industriequartier  
   
Beginn bei Robert-Stephenson-Weg Quartier Aussersihl
verläuft über   Quartier  
Ende bei Zollstrasse Quartier Industriequartier
       
frühere
Namen
  Jahr  
   
   
   
       
Zusatztext zur geehrten Person Alois von Negrelli (von Moldelbe, gebürtiger Luigi Negrelli):

1799–1858: Österreichischer Ingenieur und Pionier des Verkehrsbaus. Projektleiter für die erste Schweizer Eisenbahn, die Spanischbrötli-Bahn von Zürich nach Baden/AG und Planer des Suezkanals. Bekam 1836 in der Stadt Zürich den Auftrag zum Neubau der Münsterbrücke über die Limmat. Vom österreichischen Kaiser wurde er zum Generalinspektor der österreichischen Staatsbahnen ernannt.
 

Quelle: Medienmitteilung des Stadtrates von Zürich, 21. November 2007

 

       
Zusatztext zur Benennung

Der Stadtrat hat heute am 21. November 2007 den Vorschlägen der Strassenbenennungskommission für den Stadtraum HB zugestimmt.

Er hat die Diagonale, die beiden Plätze an den Enden der Diagonale, die Fussgänger- und Velopasserelle als Verbindung der Kreise 4 und 5 sowie den neu entstehenden Weg als Grenze der Neuüberbauung auf der Seite zu den Geleisen – vorbehältlich der Realisierung – benannt.
 
Die Strassenbenennungskommission hat in Zusammenarbeit mit den SBB nach europäischen Architektinnen/Architekten und nach europäischen Bahnpionierinnen/Bahnpionieren mit einem Bezug zur Schweiz und zur Umgebung gesucht.

Es galt zu beachten, dass keine Namen verwendet werden, die zu Verwechslungen mit bestehenden Strassen führen könnten, oder Namen, die bereits mit einer Strassenehrung besetzt sind (z.B. Sempersteig, Wannerstrasse).

Leider liessen sich keine bedeutenden Frauen mit einem Bezug zur Eisenbahn oder deren Architektur finden. Der Stadtrat hat folgende Benennungen beschlossen:
 
Platz 1: «Le-Corbusier-Platz»
Platz 2: «Gustav-Gull-Platz»
Diagonale (3): «Europa-Allee»
Verbindung 9: «Robert-Stephenson-Weg»
Verbindung 10: «Negrellisteg»

Quelle: Medienmitteilung des Stadtrates von Zürich, 21. November 2007

 

       
Abbildung
Bildtext Modell des Stadtraumes HB (Hauptbahnhof)
Bildquelle Hochbaudepartement der Stadt Zürich, Zürich
   
Links zum
Thema
Stadtraum HB, Zürich
 
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den angegebenen Webseiten

marmor_quader.GIF (316 Byte) Zum Inhalt