Name
Die Altstetterstrasse
 
benannt 1933
benannt
nach
Quartiername Altstetten, deutet auf die alten gefundenen römischen Wohnstätten hin. StrNr 52 1030
Quelle Kartei Stadtarchiv
Kreis 9

Planfeld

F10/11

Quartier(e) Altstetten PLZ 8048 (Nr.101 - 265)
Albisrieden 8047 (übrige Nummern)
   
Beginn bei Altstetterplatz westlich vom Bahnhof Quartier Altstetten
verläuft über   Quartier  
Ende bei Albisriederstrasse 371 Quartier Albisrieden
       
frühere
Namen
Albisriederstrasse Gemeindegrenze bis Badenerstrasse Jahr vor 1933
Bahnhofstrasse zw. Badenerstrasse und Bahnhof Altstetten vor 1933
Hönggerstrasse zw. Bahnhof Altstetten und Höngger Brücke vor 1933
   
       
Zusatztext Die Altstetterstrasse

 

       
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Kreuzung Hohlstrasse - Altstetterstrasse vom 17. Juli 1935.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Kreuzung Hohlstrasse - Altstetterstrasse vom 17. Juli 1935.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Auf Höhe der Hohlstrasse 601 beim Bahnhof Altstetten blicken wir in den Anfang der Altstetterstrasse.
Aufnahme vom 28. Februar 2010.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Kreuzung Badenerstrasse - Altstetterstrasse vom 17. Juli 1941.
Mit beteiligt ein Traktor mit Holzvergaserantrieb.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Eugen-Huber-Strasse / Altstetterstrasse am 10. November 1935
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Eugen-Huber-Strasse / Altstetterstrasse am 10. November 1935
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall so geschehen an der Altstetterstrasse - Anfang Algierstrasse am 22. Juni1934.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Der Anfang der Bockhornstrasse, hier neben den Häusern der Altstetterstrasse 322 und 324.
Aufnahme vom 9. Juni 2013.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Die Liegenschaft Altstetterstrasse 325 von der Bachwiesenstrasse aus - mit Bauvisieren.
Aufnahme vom 9. Juni 2013.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Blick durch das Ende der Bachwiesenstrasse auf die Häuser der angrenzenden Altstetterstrasse 336 und 334.
Aufnahme vom 9. Juni 2013.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Neben der Altstetterstrasse 331 mündet hier rechterhand das Ende der Bachwiesenstrasse ein.
Aufnahme vom 9. Juni 2013.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Altstetterstrasse 334 - links 334a (Garage) dahinter Albisriederstrasse 360a
Aufnahme vom 9. Juni 2013.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Altstetterstrasse 336 - quer verläuft die Albisriederstrasse.
Aufnahme vom 9. Juni 2013.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Zusatztext Das Geheimnis der Altstetterstrasse und ihren Hausnummern

Dem aufmerksamen Nutzer von Strassenverzeichnissen und Stadtplänen von Zürich dürfte ein Kuriosum im Zusammenhang mit der Altstetterstrasse aufgefallen sein. Das erstmögliche Haus an dieser Strasse trägt nicht etwa die Hausnummer 1 sondern bereits 107. Was soll das werden Sie sich vielleicht gefragt haben.

Ein ähnliches Phänomen finden wir an der kurzen Max-Högger-Strasse, welche auf der gegenüberliegenden Seite der Eisenbahnschienen liegt. Hier endet das letzte Haus am Bahndamm mit der Nummer 81, die Strasse selber beginnt bei der Berner-Strasse-Süd und das erste Haus mit der Adresse Max-Högger-Strasse trägt die Nummer 76.

Wir können Licht in die Sache bringen wenn wir uns einen Stadtplan von 1963 zu Hilfe nehmen. Was uns sicherlich zuerst in dieser Region auffällt ist die fehlende Nationalstrasse A1, welche sich erst in der baulichen und planerischen Anfangsphase befand und 1971 eröffnet wurde. Und siehe da, die Altstetterstrasse ist eingezeichnet auf der Länge von der Albisriederstrasse (identisch mit dem heutigen Endpunkt) bis hin zur Hönggerbrücke (Anfang Europabrücke von Seite Höngg).

Das heisst für uns die Altstetterstrasse setzte sich ursprünglich eigentlich zusammen aus der heutigen Altstetterstrasse, der Max-Högger-Strasse und der Meierwiesenstrasse. Der Bau der Autobahn resp. der Um- und Ausbau der Eisenbahnlinie hätte die Altstetterstrasse in drei Teile unterteilt. Einfachkeitshalber und aus Gründen der Übersichtlichkeit wurden die beiden nördlicheren abgetrennten Strassenstücke 1967 umbenannt in Max-Högger-Strasse und Meierwiesenstrasse. Die bisherigen Hausnummern beliess man. Ein Blick in einen aktuellen Stadtplan wird Sie überzeugen.

 

       
Abbildung
Bildtext Der untere Teil der Altstetterstrasse (frühere Bahnhofstrasse) mit der ehemaligen Dachpappenfabrik.
Aus dem Jahre 1933.
Bildquelle Chronik der Gemeinde Altstetten 1934
   
Links zum
Thema
 
 
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den angegebenen Webseiten

marmor_quader.GIF (316 Byte) Zum Inhalt