Name
Am Wasser
 
benannt 1932
benannt
nach
Strassenzug im Höngger Quartier der auf seiner Gesamtlänge parallel zum Fluss "Limmat" nahe am Wasser verläuft. StrNr 69 675
Quelle Grb HG
Kreis 10

Planfeld

H8-J9

Quartier(e) Höngg PLZ 8049
   
   
Beginn bei Breitensteinstrasse 100 Quartier Höngg
verläuft über   Quartier  
Ende bei Winzerstrasse / Europabrücke Quartier Höngg
       
frühere
Namen
Talstrasse (Gemeinde Höngg) Jahr ? bis 1932
   
   
   
       
Zusatztext Am Wasser

 

       
Abbildung
Bildtext Blick vom Fischerweg aus auf das gegenüberliegende Limmatufer mit dem Haus Am Wasser 19.
Aufnahme vom 20. November 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Unser Blick wandert weiter vom idyllischen Fischerweg aus dem Am Wasser entlang.
Aufnahme vom 20. November 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Der Eschergutweg beginnt hier neben der Liegenschaft Am Wasser 24.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Blick auf Am Wasser, die Limmat dahinter entlang der Fischerweg mit den Bernoulli-Häusern und wiederum dahinter die grossen Geschäftshäuser der Hardturmstrasse. Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Eine kleine Schiffsanlegestelle finden wir an der Limmat vor den Liegenschaften Am Wasser 24 und 44.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Kleiner separater Fussweg parallel zur Strasse entlang der Limmat unterhalb Am Wasser 44.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Blick vom Am Wasser 44 auf die gegenüberliegende Limmatseite mit dem Fischerweg und den Bernoulli-Häusern im Hintergrund. In der Bildmitte an der Limmat Überreste eines unbekannten, ehemaligen Betonbaues.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Das altehrwürdige Wohnhaus Am Wasser 48 besitzt einen steinernen Fensterbogen in dem das Erbauungsjahr 1621 eingearbeitet worden ist. Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Am Wasser Nr.50 und hinten links Nr.55, rechts beginnt die Grossmannstrasse.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Ein Blick zurück von der Abzweigung Grossmannstrasse in den Anfang von Am Wasser.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Der Anfang des Kempfhofweges finden wir hier am Wasser Nr.50.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Seit 1872 befindet sich hier an der Limmat, am heutigen Am Wasser 55, ein Fabrikgebäude. Das Turbinenhaus beheimatete einst eine mechanische Seidenstoffweberei. Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Die ehemalige Seidenstoffweberei in Höngg am Wasser um das Jahr 1927
Bildquelle Ansichtskarte 1927 gelaufen / © ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv /
Beachten Sie vor einer allfälligen Bildnutzung die Lizenzbedingungen "Creative Commons" zu diesem Werk.
   
Abbildung
Bildtext Das Schulhaus "Am Wasser" am Am Wasser Nr.55a, aufgenommen vom Fischerweg.
Aufnahme vom 22. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Blick vom Fischerweg auf den Hardeggsteg und auf das gegenüberliegende "Am Wasser".
Aufnahme vom 22. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Am Wasser auf Höhe Nr.66 stadtauswärts, rechterhand der Anfang der Bäulistrasse.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Der Anfang der Hardeggstrasse findet sich Am Wasser zwischen Nr. 63a und 65.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Auf der Höhe Am Wasser 94/96 quert hier der vom Kloster-Fahr-Weg an der Limmat kommende Tobeleggweg die Strasse. Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Am Wasser auf Höhe Nr.108 stadtauswärts.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Auch in diesem Höngger Quartier finden sich viele schöne alte Wohnhäuser.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Wir blicken von der Höhe Am Wasser 119 auf den Fischerweg auf der gegenüberliegenden Limmatseite. Bei den hellen Steinen befand sich etwa seit 1939 eine permanente Waffenstellung, die ungefähr in den 90er Jahren aufgehoben und später beseitigt worden ist. Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Der Fischerweg neben dem Grundwasserwerk Hardhof vom Am Wasser aus gesehen.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Hier zwischen Am Wasser 158 und 150 beginnt der Chillesteig.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Blick vom Am Wasser in den Chillesteig, auf dem Hügel thront die alte Kirche Höngg.
Aufnahme vom 30. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Die letzten Häuser am Wasser, vom gegenüberliegenden Fischerweg aus.
Aufnahme vom 23. Januar 2011.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Trübe Aussichten punkto Wetter am 5. Dezember 2008. Das Strassenende "am Wasser" von der Winzerstrasse aus betrachtet. Rechterhand die Einfahrt der Europabrücke mit der markanten Uhr am Laternenkandelaber.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Eine wunderschöne Wetterstimmung kurz vor einem Regen- und Schneeschauer begleitet uns von der Europabrücke her kommend. Links beginnt die Winzerstrasse und rechterhand endet die Strasse "am Wasser". Über allem thront die Kirche Höngg. Aufnahme vom 5. Dezember 2008.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Kreuzung Am Wasser - Wettingergraben am 21. August 1939.
Rechterhand erkennt man die Zufahrt zur Hönggerbrücke.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Kreuzung Am Wasser - Winzerstrasse am 17. November 1934.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Blick auf Höngg und die über die Limmat verlaufende Europabrücke. In der Bildmitte links oberhalb den Rebbergen die alte Kirche Höngg. Am linken Brückenende beginnt die Winzerstrasse (auf uns zukommend) und endet Am Wasser. Auf dem rechtsufrigen Teil erkennt man noch die alte Kehrrichtverbrennungsanlage.
Bildquelle Ansichtskarte ungelaufen
   
Zusatztext Zum ehemaligen Namen "Talstrasse"

Der bisherige Namen wurde aufgefunden in der vom Stadtrat gefertigten Liste von Strassennamen, die in den zur Vereinigung vorgesehenen Gemeinden bereits mehrfach in Gebrauch standen. Nach Rücksprache mit diversen lokalen Gremien, legte der Höngger Gemeinderat am 15. August 1932 die Namensänderungen fest.

Dem Buch "Ortsgeschichte Höngg" lässt sich zudem entnehmen, dass die Talstrasse in der Gemeinde Höngg bereits im Jahre 1852 gebaut wurde. Die damals noch namenlose Strasse verband die Gemeinde Wipkingen mit der Gemeinde Höngg, bis zur ehemaligen Höngger Mühlehalde, heutiges am Wettingertobel. Die Benennung in Talstrasse erfolgte später.

 

       
Links zum
Thema
 
 
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den angegebenen Webseiten

marmor_quader.GIF (316 Byte) Zum Inhalt