Name
Die Scherrstrasse
 
benannt 1892
benannt
nach
Dr. Ignaz Thomas Scherr (1801-1870)
Pädagoge aus Süddeutschland (von Hohenrechberg).
StrNr 1741 224
Quelle StRB
Kreis 6

Planfeld

O11

Quartier(e) Oberstrass PLZ 8006
   
   
Beginn bei Rigiplatz Quartier Oberstrass
verläuft über   Quartier  
Ende bei Stapferstrasse 54 Quartier Oberstrass
       
frühere
Namen
  Jahr  
   
   
   
       
Zusatztext Ignaz Thomas Scherr (1801-1870)

Geboren zu Hohenrechberg im deutschen Württemberg am 15. Dezember 1801, als Sohn des dortigen Lehrers. Seine eigne Ausbildung zum Lehrer eignete er sich in der benachbarten Taubstummenschule in Gmünd an. Durch eine Berufung kam er 1825 als Lehrer an die Zürcherische Blindenschule.

Ignaz Thomas Scherr war unter anderem auch Direktor der Blindenanstalt Zürich (1825) und Direktor des Lehrerseminars Küsnacht (1832-1839). In den Jahren 1852-1855 war er vorübergehend als Präsident des thurgauischen Erziehungsrates massgebend für die Neugestaltung der Schulverhältnisse im Kanton Thurgau. Am 10. März 1870 verstarb Thomas Scherr.

 

       
Abbildung
Bildtext Dr. Thomas Scherr
Bildquelle Zürcher Wochen-Chronik von 1901
   
Zusatztext Die Scherrstrasse

 

       
Abbildung
Bildtext Vom Rigiplatz aus blicken wir hinab in Richtung Scherrstrasse.
Aufgenommen am 9. Dezember 2007
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Links zum
Thema
Ortsmuseum Küsnacht (ZH)
 
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den angegebenen Webseiten

marmor_quader.GIF (316 Byte) Zum Inhalt