Name
Die Stodolastrasse
 
benannt 1963
benannt
nach
Prof. Aurel Stodola (1859-1942).
Professor an der ETH Zürich am Institut für Maschinenbau von 1892 bis 1929.
StrNr 1971 739
Quelle StRB
Kreis 7

Planfeld

S 15

Quartier(e) Witikon PLZ 8053
   
   
Beginn bei Carl-Spitteler-Strasse 31 Quartier Witikon
verläuft über   Quartier  
Ende bei nördlich als Sackgasse Quartier Witikon
       
frühere
Namen
  Jahr  
   
   
   
       
Zusatztext Prof. Aurel Stodola (1859-1942)

Am 10. Mai 1859 wird Aurel Stodola in Liptovský Mikulᚠin der Slowakei geboren. 1877 beginnt er ein Maschinenbau-Studium in Budapest an der polytechnischen Schule. 1878 studiert er an der ETH Zürich Maschinenbau wo er auch 1881 das Diplom erhält.

1883 half er während einem Jahr beim Wiederaufbau der durch Feuer in Mitleidenschaft geratenen Lederfabrik des Vaters. In den anschliessenden Jahren von 1884-1892 war er als Ingenieur in Prag tätig.

1892 kehrt Aurel Stodola zurück nach Zürich an die ETH diesmal jedoch als Lehrkörper. In den Jahren 1897-1900 war er massgeblich daran beteiligt, beim Aufbau eines der modernsten Maschinenlaboratorien Europas am Standort der ETH Zürich mitzuwirken.

 

       
Abbildung
Bildtext Potrait von Aurel Stdola
Bildquelle Aufnahme: Fr. Schmelhaus, Zürich / © ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv /
Beachten Sie vor einer allfälligen Bildnutzung die Lizenzbedingungen "Creative Commons" zu diesem Werk.
   
Links zum
Thema
 
 
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den angegebenen Webseiten

marmor_quader.GIF (316 Byte) Zum Inhalt