Name
Die Tannenrauchstrasse
 
benannt 1895
benannt
nach
Ehemaliger Hausname "zum Tannenrauch"
der 1939 abgetragenen Liegenschaft an der nahen Kilchbergstrasse 6.
StrNr 2003 894
Quelle StRB
Kreis 2

Planfeld

L17

Quartier(e) Wollishofen PLZ 8038
   
   
Beginn bei Mutschellenstrasse 114 Quartier Wollishofen
verläuft über   Quartier  
Ende bei Albisstrasse 60 Quartier Wollishofen
       
frühere
Namen
  Jahr  
   
   
   
       
Zusatztext Der Name "Tannenrauch"

Ehemaliger Hausname "zum Tannenrauch" der 1939 abgetragenen Liegenschaft an der nahen Kilchbergstrasse 6.

Den Überlieferungen nach entstand der Name nicht etwa von einer Räucherei mittels Tannenholz. Gemäss dem Buch der Strassennamen entstand der Name vermutlich durch rauch- oder nebelähnliche Ausdünstungen eines Tannengehölzes.

 

       
Abbildung
Bildtext An der Tannenrauchstrasse in Wollishofen um 1912.
Bildquelle Zürcher Wochen-Chronik aus dem Jahre 1912
   
Abbildung
Bildtext Hier bei der Mutschellenstrasse 114, der Jugendherberge, beginnt die Tannenrauchstrasse.
Aufgenommen am 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Neben der Tannenrauchstrasse 46 beginnt hier die Salomon-Vögelin-Strasse.
Aufgenommen am 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Herbstliche Stimmung hier am Anfang des Kürbsensteiges an der Tannenrauchstrasse 46.
In der Bildmitte die Liegenschaften Rainstrasse 90 und 92. Aufnahme vom 1. November 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Bei der Tannenrauchstrasse 60 beginnt die Besenrainstrasse, linkerhand das zugehörige Haus Nr.19.
Aufgenommen am 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Zwischen der Tannenrauchstrasse 65 und 67 endet hier der Besenrainweg.
Aufgenommen am 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Mööslistrasse mit dem schönen Eckhaus Mösslistrasse 3 / Tannenrauchstrasse 71.
Aufgenommen am 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Blick von der Tramhaltestelle Morgental die Morgentalstrasse hinauf auf die Kreuzung Tannenrauchstrasse.
Aufnahme vom 2. November 2008.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Entgegen des offiziellen Strassenverzeichnisses beginnt der Rainfussweg bereits unterhalb der Tannenrauchstrasse. Er bildet einen Zugang zur Albisstrasse. Das offizielle Strassenschild ohne anderweitigen Zusatz spricht nicht für einen Privatweg. Aufnahme vom 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Abbildung
Bildtext Der offizielle Anfang des Rainfussweges an der Tannenrauchstrasse. Links davon derzeit die Baustelle des Neubaues Tannenrauchstrasse 116. Aufnahme vom 10. Februar 2009.
Bildquelle Bildarchiv Dürst, Zürich
   
Zusatztext Der ehemalige Verlauf der Tannenrauchstrasse

Interessantes bringt ein Blick auf die Karten um das Jahr 1900 ans Tageslicht. Die von uns besprochene Tannenrauchstrasse gibt es zwar schon, aber an einem etwas anderen Ort als wir es uns heute gewohnt sind. Denn die heutige Strassenführung ist noch gar nicht existent.

Dafür erkennen wir zwischen der Albisstrasse 59 Unterdorf bis zur Kirche an der Kilchbergstrasse unsere gesuchte Tannenrauchstrasse. Dieses Strassenstück bildet heute einen Teil der Kilchbergstrasse. Auch im Stadtplan von 1913 ist dies immer noch so der Fall.

Im Stadtplan von 1932 ist die heute Streckenführung der Tannenrauchstrasse eingezeichnet aber auch noch das Teilstück der Kilchbergstrasse, zwischen Albisstrasse und Kirche, wird immer noch als Bestandteil der Tannenrauchstrasse geführt.

 

       
Abbildung
Bildtext Als die Tannenrauchstrasse noch in die verkehrte Richtung verlief um das Jahr 1900.
Bildquelle Ursprüngliche Bildquelle Stadtplan von 1900 (© Stadt Zürich)
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Tannenrauchstrasse am 19. Januar 1930.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Abbildung
Bildtext Verkehrsunfall an der Tannenrauchstrasse am 19. Januar 1930.
Bildquelle Bilder des Erkennungsdienstes der Stadtpolizei Zürich im Stadtarchiv Zürich - © Stadtarchiv Zürich
Die Verwendung dieses Bildes erfolgt mit der freundlichen Bewilligung des Stadtarchivs vom 3.8.2010.
Jegliche Weiternutzung und Weitergabe ohne Genehmigung des Stadtarchivs ist untersagt.
   
Links zum
Thema
 
 
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den angegebenen Webseiten

marmor_quader.GIF (316 Byte) Zum Inhalt